Alkohol, Probleme & Stress!

Was Du bei Alkohol, Problemen und Stress bedenken solltest! Ein paar Gedanken zum Thema Alkohol. Grundsätzlich ist nichts gegen Alkohol einzuwenden. Genuss, warum nicht? Problematisch wird es, wenn Alkohol eingesetzt wird um Stress und Probleme zu überblenden...

<<< Kostenlos bei YouTube abonnieren >>>

shadow-ornament

Alkohol, Probleme & Stress!

Video Transkript: Hi, willkommen zu diesem Video! In diesem Video geht es um ein kritisches Thema. Es geht um das Thema Alkohol. Um Probleme mit Alkohol. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich ein Video darüber machen soll, weil Alkohol wirklich ein heikles Thema ist. Ich sage es ganz ehrlich, ich habe keine Probleme mit Alkohol. Ich finde es O. K., wenn Menschen Alkohol trinken und feiern gehen. Ich glaube, dass es dann schwierig wird, wenn Menschen Alkohol benutzen, um mit Stress fertig zu werden. Dann sollten die Alarmglocken angehen. Konkretes Beispiel: Stell Dir vor, da kommt jemand von der Arbeit nach Hause, der hat einen anstrengenden Job und sagt, er muss erst mal, ein paar Gläser Wein trinken, um runterzukommen. Dann wird es meiner Meinung nach kritisch. Genauso ist es, wenn jemand sagt, er muss Alkohol trinken, um in einen bestimmten Zustand zu kommen. Das erscheint ebenfalls kritisch. Ich möchte hier niemanden verurteilen. Was ich Dir mitgeben möchte, ist ein Gedankengang, der hilfreich sein kann, um mal über das Thema Alkohol nachzudenken. Vielleicht hilft es Dir, in einer typischen Situation zu widerstehen, wo Du normalerweise Alkohol trinken würdest. Ich glaube, dass es sehr sinnvoll ist, wenn wir uns darüber klar werden, dass alles, was wir tun, irgendwie Konsequenzen hat. Ganz klar! Das gilt für alle Lebensbereiche. Wenn Menschen mal ein Glas Bier oder mal ein Gläschen Wein trinken, dann ist dagegen sicherlich nichts einzuwenden. Wenn jemand aber versucht – durch Alkohol - mit Stress fertig zu werden, versucht unangenehme Gedanken und Stress – durch Alkohol - zu verdrängen, dann verdrängt dieser Mensch ebenfalls, dass die Probleme durch Alkohol nicht gelöst werden. Diese Gefühle werden nur für einen bestimmten Zeitraum gedämpft. Das Problem ist, dass diese Gefühle dann irgendwann wieder auftauchen, weil das Problem nicht gelöst wurde. Außerdem entstehen durch den übermäßigen Konsum von Alkohol häufig zusätzliche Probleme. Stell Dir vor, da kommt jemand abends nach Hause und sagt, er hatte einen anstrengenden Tag. Aufgrund der stressigen Arbeit bräuchte er erst mal ein paar Gläser Wein, um sich zu entspannen. Wenn der das über einen längeren Zeitraum macht, dann wird die Menge Alkohol, die er täglich braucht, täglich zunehmen. Irgendwann steht er morgens mit einem dicken Kopf auf und der stressige Job, wird noch anstrengender. Druck und Stress nehmen stetig zu. Es ist also ein Verdrängen, der Tatsache, dass wir das Problem, das wir tatsächlich lösen sollten, dadurch nur noch schlimmer machen. Das ist ganz wichtig, dass wir uns das klarmachen. Häufig geraten Menschen in Situationen, wo sie sich gehen lassen, weil sie das vergessen. Nach dem zweiten Glas Wein - wird beispielsweise - die Tatsache ausgeblendet, dass am kommenden Tag wichtige Dinge anstehen und es wird weiter getrunken. Nach dem Motto: „Ist gerade so ein netter Moment. Jetzt nicht an morgen denken.“ Die Gedanken an das, was am kommenden Tag zu tun ist, werden ausgeblendet. Darum solltest Du Dir bewusst machen, jedes Handeln hat Konsequenzen. Wenn wir ein Problem haben, das wir lösen sollten, dann ist es der falsche Weg, dieses Problem zu unterdrücken. Dann ist es das Sinnvollste, sich diesem Problem zu stellen. Natürlich nüchtern und mit einem klaren Kopf. Alkohol ist keine Lösung. Alkohol ist – in diesem Fall - Verdrängung. Gute Lösungen sind die, die den Allgemeinzustand verbessern. Besonders Sport ist sehr zu empfehlen. Sport ist nicht nur dazu geeignet, sich abzureagieren, sondern fördert auch den Prozess des Einschlafens. Alkohol ist führt nicht, wie fälschlicherweise angenommen, zu gesundem Schlaf. Sport führt zu erholsamen Schlaf und verbessert den Allgemeinzustand. Das ist das, was ich Dir in diesem Video mitgeben möchte. Mach Dir das bewusst. Alles was wir tun, hat Konsequenzen. Das gilt auch für alle anderen Lebensbereiche. Beispielsweise auch dann, wenn wir eine Diät machen. Stell Dir vor, Du machst eine Diät. Jemand stellt Dir eine Torte vor die Nase. Nun hast Du die Wahl zwischen Genuss und Frust oder dem Durchziehen Deiner Diät. Alles was wir tun hat Konsequenzen. Wenn Du eine Diät machst und tatsächlich abnehmen willst, dann wird Dich der Genuss der Torte, langfristig nicht weiter bringen. Es wichtig, sich die Folgen, des eigenen Handelns regelmäßig bewusst zu machen, damit wir uns nicht selbst betrügen. Das ist das, was Dir in diesem Video mitgeben möchte. Ich hoffe, es ist ein interessanter Impuls. Wenn Dir das Video gefallen hat, dann gib mir einen Daumen hoch. Wenn Du den Kanal noch nicht abonniert hast, dann lass mir ein Abo da und wir sehen uns in meinem nächsten Video. Bis bald!


Hast Du meinen YouTube-Kanal schon abonniert?


hier abonnieren


100% kostenlos!!!


Über den Autor

Joachim

Studium & Zertifizierungen: Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss zum Diplom-Kaufmann (Universität Lüneburg /Leuphana College), NLP-Trainer - DVNLP (Deutscher Verband für NLP), NLP-Master-Coach – DVNLP, NLP-Master - DVNLP (Deutscher Verband für NLP), Licensed Master Practitioner of Neuro-Linguistic Programming (Society of NLP), Certified Practitioner of the Art of Sience of Neuro Linguistic Programming - INLPTA (International NLP Trainer Association), NLP-Practitioner - DVNLP (Deutscher Verband für NLP), Licensed Practitioner of Neuro-Linguistic Programming (Society of NLP)

Hinterlasse einen Kommentar


*

* erforderliche Angabe